LS travel retail startet mit vier weiteren Geschäften am neuen Frankfurter Flugsteig A-Plus

10.10.2012 | An diesem Mittwoch fiel der Startschuss: Die Erweiterung des Flugsteigs A am Flughafen Frankfurt, der Flugsteig A-Plus, nahm den Betrieb auf. LS travel retail Deutschland ist in dem rund 800 Meter langen Flughafengebäude mit vier Geschäften vertreten. Thomas Wiesel, Geschäftsführer der LS travel retail Deutschland GmbH, eröffnete in Anwesenheit von Dag Rasmussen, President und Chief Executive Officer (CEO) der Konzernmutter Lagardère Services, je zwei Geschäfte der LS-Markenkonzepte hub CONVENIENCE und RELAY.

RELAY am Frankfurter Flughafen, A-Plus

Sechs Millionen Passagiere zusätzlich werden den neuen Flugsteig jährlich nutzen, um zu verreisen oder dort anzukommen. „Das sind sechs Millionen neue potenzielle Kunden für unsere Shops“, stellte LS-Geschäftsführer Thomas Wiesel bei der Eröffnung fest.

  

Zwei neue RELAY, zwei neue hub CONVENIENCE

LS travel retail ist dabei mit insgesamt vier neuen Geschäften vor Ort: mit je einem neuen RELAY-Shop im Schengen- sowie im Non-Schengen-Bereich. „Hier versorgen wir“, berichtet der LS-Geschäftsführer, „die Reisenden und Flughafenmitarbeiter mit allen gängigen Ta-geszeitungen, Buch-Bestsellern und den aktuellsten Zeitschriften. „Und unsere beiden neuen hub CONVENIENCE-Shops im Flugsteig A-Plus sind die ideale Anlaufstellen, um sich vor und nach der Reise mit einem Snack, einem Getränk und dem nötigen Reisebedarf zu versorgen.“ Mit den vier Geschäften im neuen Flugsteig A-Plus betreibt LS travel retail jetzt insgesamt 34 Shops am Frankfurter Flughafen.

Downloads
Frankfurt_A-Plus.pdf42 KB