Laufen für den guten Zweck

26.05.2015 | Zum insgesamt neunten Mal fand der Charity Walk & Run in Wiesbaden statt. Der Benefiz-Lauf wurde am Pfingstsamstag zugunsten der sozialen Einrichtungen Bärenherz, Zwerg Nase und Humanity First veranstaltet. Ehrensache, dass wir am Sitz unserer Unternehmenszentrale mit einem großen Team dabei waren

Die Kleinen waren die Größten: Der Nachwuchs aus dem LS-Team räumte die vorderen Plätze ab.

Wer mitmachen wollte, konnte sich entscheiden: Die Laufstrecken waren entweder 5 oder 10 Kilometer lang, wer es etwas ruhiger angehen wollte, konnte die fünf Kilometer auch einfach zügig gehen – für die Kinder waren 1,6 Kilometer joggen angesagt.

LS stellte das größte Team
Neben vielen hundert anderen Teilnehmern war auch ein großes Aufgebot von LS travel retail am Start: Das LS-Team ging
bei perfektem Lauf-Wetter mit insgesamt sieben Kindern, 18 Erwachsenen und bester Laune ins Rennen. Und das mit großem Erfolg: Wir waren in jeder Disziplin vertreten und stellten gleich drei Sieger in ihren jeweiligen Altersklassen. Bei den Mädchen belegte Maggie Wiesel genauso den ersten Platz wie bei den Jungs Gideon Maiteri-Lehmkuhl, dessen Bruder Joshua gleich noch Rang zwei abräumte. Der Sieger im 10-Kilometerlauf hieß Thomas Wiesel. Auch bei den Damen waren wir erfolgreich: Jessica Lilly belegte den zweiten Platz.

100 Prozent für Kinder
Das Startgeld betrug mindestens zehn Euro für Erwachsene, Kinder und Jugendliche bis zum 15. Lebensjahr mussten sieben Euro bezahlen – wobei die Startgelder zu 100 Prozent nur Einrichtungen zugutekommen, die kranken, behinderten und vernachlässigten Kindern helfen: Die „Bärenherz Stiftung“ finanziert ein Kinderhospiz, „Zwerg Nase“ betreibt ein Haus für behinderte und schwerstkranke Kinder an den Wiesbadener Dr.-Horst-Schmidt-Kliniken und „Humanity First“ unterstützt mit den Spenden den Bau eines Waisenheims in Afrika. Wir haben die anfallenden Startgebühren auf eine Spende von insgesamt 500 Euro aufgerundet.

„Das ist nachhaltiges Handeln“

„Der Lauf war ein voller Erfolg“, freut sich Julia Haustein aus unserer Bauabteilung, die die Idee zur Teilnahme geliefert hat:
„Ich bin auf den Lauf im Rahmen meiner Tätigkeit als Nachhaltigkeitsbeauftragte aufmerksam geworden. Solch ein Lauf macht Spaß, ist gesund, schweißt die Kollegen zusammen und hilft Kindern, denen es nicht so gut geht wie uns. Das ist nachhaltiges Handeln.“

 

Zeichen setzen
Der „Charity Walk & Run“ ist ein von jungen Muslimen organisierter Benefizlauf zugunsten von Organisationen, die hilfsbedürftigen Kindern helfen. Bei diesem Lauf unter dem Motto „laufen, begegnen, helfen“ kommen verschiedene Aspekte wie Sport, Integration und Hilfsbereitschaft zusammen. Es soll nicht nur geholfen werden, sondern auch mithilfe der großen Öffentlichkeitswirksamkeit ein Zeichen gesetzt werden, dass Migranten und insbesondere Muslime sich für die hiesige Gesellschaft sozial engagieren. Der Charity Walk & Run findet in ganz Deutschland in verschiedenen Städten statt.