Die Frankfurter Markthalle ist eröffnet

31.05.2013 | LS travel retail Deutschland hat am 29. Mai 2013 mit der „Frankfurter Markthalle“ den neuen gastronomischen Mittelpunkt im Hauptbahnhof Frankfurt am Main eröffnet. Damit realisierte LS travel retail eines der größten Bauvorhaben, das ein Mieter bislang in einem deutschen Bahnhof umgesetzt hat. „Ab sofort“, so die LS-Geschäftsführer Astrid Heck und Thomas Wiesel, „finden Reisende, Pendler und Besucher auf rund 1.000 qm einen abwechslungsreichen Mix aus bekannten Marken wie Kamps und Burger King sowie international erfolgreichen Konzepten wie my Indigo, Rustichelli & Mangione und Brioche Dorée.“

Die neue Frankfurter Markthalle

Insgesamt haben die Gäste der Markthalle die Möglichkeit, ihre Getränke- und Speiseauswahl aus dem Angebot verschiedener Markenkonzepte zu wählen: Asiatische Gerichte und Sushi werden in der Frankfurter Markthalle genauso angeboten wie Salate, Suppen oder Herzhaftes von der Metzgertheke, frischer Fisch und leckere Pizza. Ebenso wenig fehlen knusprige Backwaren und Kaffeespezialitäten, frisch gepresste Fruchtsäfte, knackiges Obst sowie Snacks, Eis oder ein frisch gezapftes Bier.

350.000 Reisende, Besucher und Pendler

Der Hauptbahnhof in Frankfurt am Main ist mit (an Werktagen) täglich rund 350.000 Reisenden, Besuchern und Pendlern einer der bedeutendsten Bahnhöfe und die wichtigste Drehscheibe im Zugverkehr bundesweit. „Zu unseren Zielgruppen“, unterstreicht LS-Geschäftsführerin Astrid Heck, „ gehören Reisende, Bahnhofsmitarbeiter und die vielen Berufstätigen im Umfeld des Hauptbahnhofs. Die angenehme Atmosphäre und das reichhaltige Foodangebot laden dazu ein, zum Beispiel die Mittagspause für einen Besuch in der Frankfurter Markthalle zu nutzen. Und bei schönem Wetter lockt eine Außenterrasse zum Genießen ins Freie.

 

Essen und Mitnehmen

Wer verweilen möchte, findet bei dem großen Angebot nicht nur genau die Gerichte, die er sucht – sondern auch das passende Ambiente in der großzügig, offen und modern umgebauten Frankfurter Markthalle. Wer etwas „to go“ sucht, ist auch bestens versorgt: „Wir bieten“, so die Geschäftsführer von LS travel retail Deutschland, „zum Beispiel für den schnellen Einkauf nach der Arbeit auch eine große Auswahl an leckeren Produkten für den Verzehr zu Hause: von Fleisch, Wurst, Fisch und Gemüse bis hin zu ofenwarmem Brot.“

 

Für jede Gelegenheit

Je nach „Verzehrsituation“ finden die Gäste unterschiedliche Sitzgelegenheiten: Kunden, die gerne alleine essen oder es eilig haben, finden ihren Platz auf einem Barhocker an einem der zahlreichen Tresen und Stehtische. Familien, Paare und größere Gruppen nutzen klassische Zweier-, Vierer- und Sechser-Tische, die für größere Gesellschaften auch zusammenschiebbar sind. Gleich-zeitig besteht die Möglichkeit, in bequemen Sesseln zu relaxen. Für zwei Kundengruppen bietet die Markthalle einen ganz speziellen Service: In der Kinder-ecke gibt es für die kleinsten Gäste Spielsachen und Raum zum Klettern und Toben. Geschäftsreisende finden in der Businessecke Steckdosen und können natürlich wie alle Gäste das im gesamten Markthallen-Areal verfügbare Wireless LAN nutzen.

 www.frankfurter-markthalle.de